Netflix

Gibt es eigentlich auch Serien/Filme/andere Medien im Mainstream, die sich mit psychischen Erkrankungen auseinandersetzen, ohne dass dafür irgendwelche Mordfälle aufgeklärt werden müssen? Werden alle Psychos Detektive oder Polizisten? Liegt es daran, dass ich mit den Geisteswissenschaften auf keinen grünen Zweig komme? Sagt das doch gleich.

7 Kommentare zu „Netflix“

  1. ‚It’s kind of a funny Story‘ fand ich ganz ok, ansonsten noch ‚To the Bone‘ oder ‚Silver Linings‘. Zum Rest deines Textes hab ich leider keine Meinung 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Uh, „It’s kind of a funny story“ fand ich ziemlich geht so. „To the Bone“ möcht ich noch anschauen und mit „Silver Linings“ hast du recht… Touchée! Mir sind auch noch selber ein paar Beispiele eingefallen, nur ist die Krimi-Kombi irgendwie ganz schön auffällig. ^^

      Gefällt 1 Person

  2. Ja gut, vielleicht hat der Rest der Welt einfach keinen ausreichenden Horizont dafür, dass es verschiedene Ausprägungen psychischer Krankheiten gibt. Na ja, für manche Menschen sind Autos ja auch einfach nur schwarz oder gelb.. 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Taxis oder Limousinen, passt doch 😀
      Hm, ganz toll fand ich „Oslo, 31. August“, den gibt’s allerdings nicht auf Netflix; „4 Könige“ war auch toll (die bessere Version von „It’s kind of a funny story“ 😛 ); tatsächlich lustiger Selbstmord-Trash: „Wristcutters“; ganz andere Thematik, aber der klügste Zombie-Film, den ich je gesehen habe: „The Girl with all the Gifts“. Und falls du Serien magst, „The Leftovers“ ist der Hammer, aber nur die erste Staffel. Mehr? 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s