Einfach so

Beim Aufwachen hab ich mich gut gefühlt, heiter, ich hab mich darauf gefreut, fürs Frühstück einzukaufen, und die noch morgenleere Straße gefällt mir: Stille, auffliegende Tauben, ein Mann mit einem fröhlichen Hund. Auf dem Dorfplatz ist noch alles okay, auch in der Bank, und dann stehe ich im Edeka und in meinem Kopf stürzt etwas um und jetzt fühl ich mich elend und das geht nicht mehr weg. Warum?
Warumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarumwarum?

Und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Mich reinfallen lassen, Pause machen? Dagegen ankämpfen?
Meine Therapeutin ist im Urlaub. Gott, ist das alles mühsam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s