Kurz gegriffen

Das Dorf, nein: die ganze Gemeinde veranstaltet ein Benefizkonzert für einen schwer kranken jungen Mann. Es ist das zweite Mal, dass Spenden für ihn gesammelt werden; nach der ersten Aktion konnte er eine sehr teure, aber erfolgreiche Therapie beginnen, die er jetzt fortsetzen möchte. Natürlich möchte er! Freunde organisieren das alles für ihn.

Natürlich wünsche ich ihm, dass er die Therapie fortsetzen kann, es soll ihm gut gehen und er soll lange und unbeschwert leben können. Aber ich frag mich, warum sammeln wir für ihn? Wer sammelt für die anderen?

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Kurz gegriffen“

  1. Ach, na der Liebe hat es doch verdient. Verdient hat er sichs! All das Leiden was er ertragen muss. Dabei sitzt er doch vielleicht nur den ganzen Tag im Rollstuhl. Der sitzt doch nur rum! Aber verdient hat er es schon. Guck mal, da lächelt er sogar mal richtig. Hach…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s