Unsere Demokratie

Ich arbeite als Wahlhelferin: Menschen kommen zu mir und ich geb ihnen Wahlscheine aus. Das ist wichtig, aber es fällt mir trotzdem schwer, den Job so richtig ernst zu nehmen. Kleinkariert.

(Sie dürfen nicht das Kreuzchen für Ihre Frau machen und ich muss Sie unter allen Umständen daran hindern! Außer, Sie nehmen die Unterlagen einfach mit, dann können Sie für Ihre Frau und Ihre Nachbarn und jeden anderen Menschen alle Kreuzchen machen, die Sie möchten.)

Nachtrag: in Wahrheit habe ich keinen Grund, über den Job zu schimpfen. Wohl auch nicht über die Regeln und Stempel und die bedingungslose Hingabe mancher Kollegen an Regeln und Stempel.

Werbeanzeigen