And I’ll go where people love me*

WIE SOLL ICH IN KLEINBUCHSTABEN SCHREIBEN, WENN ES IN GROSSBUCHSTABEN WEHTUT, aber in mir ist schon eine Stimme, die sagt: Oh, das ist doch nun wirklich nicht deine erste Trennung. Du wirst dich auf dich selbst konzentrieren und sowas machen wie alleine wegfahren und besonders schön aussehen und Parfum auflegen. Du wirst den Kummer und die Wehmut zu dem machen, was dich antreibt, und du wirst ein bisschen mehr sein als vorher, weil du es musst und dich auf niemanden mehr verlassen kannst. Du wirst vor dem Einschlafen seufzen, wenn du an seine Umarmung denkst, du wirst ab und zu weinen, während du Frühstück machst, weil es schön war, neben ihm aufzuwachen; ja, du wirst ihn vermissen, du wirst sentimental sein und in dir einen harten, starken Kern finden, weil du schon weißt, warum du gegangen bist.

Ich wollt aber gern dableiben, flüstert ein zweites Stimmchen. Spielt keine Rolle, sagt die erste. Was nicht geht, geht eben nicht.

 

*Nina Simone, I’m gonna leave you – voici:

Werbeanzeigen

Sugar in my bowl

Einmal habe ich mit jemand mein Lieblingslied angehört und er nahm die Gitarre, seine schwarze E-Gitarre, und hat mitgespielt, ganz sanft, da waren wir beide schon nackt und meine Beine lagen über seinen, dass ich den Druck der Gitarre auf meinem Oberschenkel fühlte, und ich sah ihm zu: so schön war er, wie er da spielte, und ich wusste, später würden wir uns anfassen, aber nicht jetzt; und ich hab gedacht, dass ich diesen Moment niemals vergessen darf.

IMM016_20A

Keine Angst

 

Erstens. Ist sie nicht wunderbar?

Zweitens. Freiheit ist, keine Angst zu haben, und ich will all diese absurde Angst loswerden und frei sein, meiner Neugier und Intuition und meinem Herzen zu folgen und ein ganzer Mensch mit einem ganzen Leben zu sein, und ich werde dafür zweimal die Woche mit einer kleinen, rehäugigen Frau in einer altmodischen Praxis über das Chaos in meinem Kopf sprechen, blöde Pillen schlucken und für ein paar Wochen in einer Klinik leben, wenn das bedeutet, dass ich das Tanzen und das Radfahren und eine Zukunft und Zuversicht und mich selbst zurückbekomme. If I could have that half of my life: no fear!